Autorské čtení 5. 11. 2019 od 14.00 v naší školní knihovně

Srdečně Vás zveme na autorské čtení tentokrát německého spisovatele Andrease Hoffmanna z knihy "Das Geheimnis des schwarzen Teiches". Akce se koná ve spolupráci se Společností česko - německého porozumění Trutnov.

 

Bibliografie autora zde:

Einige Angaben zu meiner Person

Ich, Andreas Hoffmann, bin in Rudolstadt/Thüringen am 26.07.1958 geboren. Nach der Schulzeit begann meine Lehre als Schriftsetzer. Später folgten noch  die Ausbildungen zum Buchdrucker und Klein-Offsetdrucker. Die Druckerei war meine Berufswelt.

Ende der achtziger Jahre wurden in der damaligen DDR kleine Werkstätten für Menschen mit geistiger Behinderung geschaffen. Spontan entschied ich, ab 1988 in solch einer Werkstatt mitzuarbeiten.

Nach der Wende folgte die Ausbildung zum Heilerzieher. Damit blieb ich blieb dem sozialen Beruf treu.

1994 folgte berufliches Neuland: Bewerbung in einer psychiatrischen Einrichtung. Dort bin ich bis heute tätig.

Trotzdem blieb der Kontakt zu Menschen mit geistiger Behinderung. Über zwanzig Jahre führte ich mit einer Gruppe Theaterstücke auf. Diese waren oft auch selbstgeschrieben.

Mit meiner Frau Susanne lebe ich weiterhin in Rudolstadt. Unsere Tochter Anna wohnt mit Familie in Halle /Sachsen-Anhalt und hat den Beruf des Textildesigner gelernt.

Väterlicherseits habe ich Wurzeln in Ihrer Region. Meine Großmutter und deren Familie stammte aus Jarvornik/Mohren. Der Großvater war in Starý Rokytník geboren. Seine Vorfahren stammten aus Raatsch/Radec und Saugwitz/ Suchovršice. Die Urgroßeltern führten ein Tschechisch-Deutsche Ehe. 

Meine Mutter stammt aus Thüringen.

Das Interesse bezieht sich aber nicht nur auf familiäre Wurzeln, sondern die ganze böhmisch-mährische Vergangenheit und Gegenwart. Tschechien ist so spannend. Gern reise ich in Ihr Land, spüre das Spannungsfeld zwischen Geschichte und Moderne.

 

Da gibt es Schriftsteller wie Josef Mühlberger, Karel Capek, Jaroslav Rudis, deren Texte wunderbar sind. Ein, von mir gern gehörter Komponist, natürlich neben Dvorak, Smetana und Suk, ist der aus Mähren stammende Boheslav Martinu. Seine Musik liebe ich. Schließlich Josef Lada, der naive, volkstümliche Maler, dessen Bilder mein Leben begleitet.

Das Schreiben von Texten ist zu meinem Hobby geworden. Hier kann ich, alles Böhmische, fantasievoll ausleben. Vielleicht auch jüngere Menschen aufmerksam machen auf eine verbindende Geschichte, Neugierde wecken, für das heutige Land.

Das sind nur wenige Gedanken zu meiner Motivation. Es ließe sich viel mehr sagen.

Jedenfalls habe ich bisher drei Bücher veröffentlicht:

 

„Böhmische Elegie"  bei „tredition"  ein Roman

 

„Geschichten aus dem Einweckglas" ebenfalls bei „tredition", Erzählungen

 

„Geheimnis des schwarzen Teiches - Aus der Sagenwelt des böhmischen Wassermannes" im „Gerhard-Hess-Verlag" erschienen, Kinderbuch ab ca. 9 Jahre

 

Mit meinem neuen Roman „Seelen Ruh" bin ich gerade auf Verlagssuche. Er führt wieder in verschiedene böhmische Regionen, auch Trutnov.

Zum Abschluss möchte ich betonen, wie sehr ich mich über die Möglichkeit, in Ihrer Region zu lesen, freue. Das ist ein ganz besonderes Geschenk! So vielen Menschen der heutigen Generation zu begegnen, miteinander sprechen, das ist eine wertvolle Chance. Ich bin schon neugierig und auch etwas aufgeregt.

 

Viele Grüße Ihr Andreas Hoffmann

 

Fotografie z akce zde.

Irena Rozínková